EFSA

Transparenzverordnung 

Im März 2021 ist die Transparenzverordnung der Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in Kraft getreten.

 

Dr. Sven Manka

Telefon +49 (0) 2204 83077-22
Mobile +49 (0) 151 16207074
sven.manka(at)biogenius.de

EFSA Transparenzverordnung

Im März 2021 ist die Transparenzverordnung der Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in Kraft getreten. Damit soll sichergestellt werden, dass die Einreichungen für Pflanzenschutzprodukte bei der Behörde den Spezifikationen und den wissenschaftlichen Standards entsprechen. Alle Bewerber und durchführenden Labore können sich dafür bei der EFSA registrieren.

Bevor eine Produktzulassung eingereicht werden kann, müssen seither alle dafür geplanten Studien vor deren Beginn (Start der experimentellen Phase) bei der EFSA notifiziert werden. Dazu muss der Bewerber die Studie bei der EFSA mit sämtlichen Informationen anmelden und anschließend wird dies durch das ausführende Labor bestätigt. Erst nach Abschluss dieses Vorganges darf die Studie experimentell starten. Sollte dieses Verfahren nicht eingehalten werden, kann es sein, dass die Studie nicht für die Einreichung zugelassen wird.

Wir bei BioGenius sind als Labor bei der EFSA registriert und können Ihre Studien co-notifizieren. Gerne unterstützen wir Sie bei diesbezüglichen Fragestellungen.

Sie wollen mehr über die EFSA  und die Anwendungsmodalitäten der Verordnung wissen…

Your Competent Test Institute.