Die Partikelgrößen-Verteilung

Ein wichtiges Sicherheitskriterium für Ihr Produkt 

Bestimmung der Partikelgrößneverteilung für Biozide, Pflanzenschutzprodukte und die Pharmaindustrie.

 

Alexander Brux

Telefon +49 (0) 2204 83077-23
Mobil +49 (0) 151 168 87 532
alexander.brux (at) biogenius.de

Die Partikelgrößenverteilung: ein wichtiges Sicherheitskriterium für Ihr Produkt

Seit Firmengründung bestimmt BioGenius GmbH bereits die Partikelgrößenverteilung von Aerosolen in Anlehnung an die CIPAC MT 187. Aus diesem Grund haben wir unsere Kapazität um ein weiteres Gerät verstärkt, so dass wir neben den Aerosolen auch die Verteilung von Partikelgrößen in Stäuben und Suspensionen unter GLP-Bedingungen gemäß der CIPAC-Methode bestimmen können. Diese Messungen haben wir bereits für die Zulassung von Bioziden (BPR), Pflanzenschutzmitteln (PPP) und für die Pharmaindustrie durchgeführt.

Für die Bestimmung werden die Partikel des Aerosols entweder zerstäubt oder die dispergierten festen Partikel in eine Glaszelle eingebracht. Beides wird anschließend mit einem Laser bestrahlt. Über die Ablenkung der Strahlen kann die Partikelgröße bestimmt werden. Hierbei bewegen wir uns mit unserem neuen Messgerät im Bereich zwischen 0,1 und 900 µm und können somit auch lungengängige Partikel bestimmen (< 2,5 µm).

image.png

Your Competent Test Institute.